05.06.2017 16:20 Alter: 75 days
Kategorie: News

Kothes! bei der weltgrößten Fachkonferenz für Offshore-Windenergie


Subventionsabbau und Preisdruck im Wettkampf um Lizenzen machen die Senkung der Betriebskosten zu einer Kernaufgabe von Offshore-Windpark-Betreibern. Welchen Beitrag die Technische Dokumentation dabei leisten kann, erläutert Kothes! auf der Offshore Wind Energy 2017 in London.

Vom 6. bis zum 8. Juni trifft sich hier alles, was in der Welt der maritimen Windkrafterzeugung und ihren Zulieferindustrien Rang und Namen hat. Über 400 Aussteller und 150 Redner erwarten die 2200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser weltweit größten und bedeutendsten Fachkonferenz zum Thema.

Eine der herausragenden Branchenkompetenzen von Kothes! ist die umfassende Unterstützung von Anlagenherstellern, Energieversorgern und Netzbetreibern in allen Bereichen der technischen Dokumentation. How user documentation can contribute to OPEX reductions of offshore wind farms lautet der Titel einer Poster-Präsentation, in der Ulrich Voß, Business Development Manager Energy Projects bei Kothes!, dem interessierten Fachpublikum in London aufzeigen wird, wie sich mit optimierten Dokumentationsprozessen und dem Einsatz neuer Medien im Betrieb von Offshore-Windparks  nachhaltige Kosteneinsparungen erzielen lassen.

Das White Paper zu diesem Thema können Sie ab dem 8. Juni in Deutsch und Englisch per E-Mail bei Nadja Noy (n.noy(at)kothes.de) anfordern.


Ihr Ansprechpartner

Nadja Noy
Bitte um Rückruf von Nadja Noy

Newsarchiv

Alle News finden Sie chronologisch sortiert in unserem News-Archiv.