Konzepte für die papierarme Dokumentation

Die Hersteller in allen Produktbereichen stehen unter einem hohen Kostendruck. Ein Faktor hierbei ist auch immer die Lieferung der Technischen Dokumentation für den Kunden. Bei Massenprodukten kann es sogar vorkommen, dass die gedruckte Anleitung das teuerste "Teil" des Produktes ist.

Der Wunsch, auf die Auslieferung der Anleitung in Papierform verzichten zu können, ist daher absolut verständlich. Auf der anderen Seite verlangen Gesetze oder deren allgemeine juristische Auslegung die Lieferung zumindest bestimmter Benutzerinformationen in gedruckter Form.

Wenn man also die Menge der gedruckten Informationen reduzieren möchte, braucht man ein tragfähiges Konzept, das die unterschiedlichen Ansprüche in ausgewogenem Maße berücksichtigt. Diese Ansprüche sind:

  • Gesetze und Normen: Fordern Benutzerinformation in unterschiedlichem Maße und wollen sicherstellen, dass die Informationen dauerhaft zugänglich sind.
  • Hersteller: Möchte seine Kunden im erforderlichen Maß informieren und gleichzeitig die Kosten für Erstellung und Publikation möglichst gering halten.
  • Kunde/Nutzer: Möchte ausreichend informiert werden, die Informationen möglichst schnell finden und keine Informationen erhalten, die er gar nicht benötigt.
Neue Medien werden in Zukunft die Welt der Dokumentation revolutionieren. Doch schon jetzt lässt sich mit Hilfe eines intelligenten Konzeptes eine Menge Papier einsparen.

Wir entwickeln zusammen mit unseren Kunden individuelle Konzepte zur Reduzierung der Papiermenge durch:

  • Reduzierung der Informationsmenge auf das Wesentliche
  • Nutzung digitaler Ausgabeformate, wie Online-Hilfe, Web-gestützte Service-Informationssysteme, eBook etc.
  • sinnvolle und zielgruppengerechte Aufteilung der Informationen auf diese Medien
  • Aufbau von Systemen und Strukturen für das Information Life Cycle Management

Die Entwicklung dieser Konzepte erfolgt immer individuell in Form eines Beratungsprojektes. Hierbei stellen wir je nach Kundenwunsch unterschiedliche Szenarien mit ihren Vor- und Nachteilen gegenüber, um letztlich eine optimale Lösung zu finden.

Die Ergebnisse dieser Konzepte sind:

  • reduzierte Kosten für die Vervielfältigung
  • größere Flexibilität bei der Aktualisierung der Informationen
  • höhere Akzeptanz der Dokumentation beim Nutzer
  • Erfüllung der gesetzlichen Instruktionspflicht

Gerne unterstützen wir auch Sie bei Ihrem Konzept.

Ihr Ansprechpartner

Peter Lahner
Bitte um Rückruf von Peter Lahner